DI Kraus & CO GmbH
W. A. Mozartgasse 29
A-2700 Wr. Neustadt
Tel.: +43(0) 2622/89 497
Fax: +43(0) 2622/89 496
E-Mail: office@dikraus.at

ProfilMaker

Flyer ansehen

Effektives Berechnen von komplexen Querschnitten

Im ProfilMaker werden aus Normprofilen und beliebigen anderen Teilquerschnitten neue Profile zusammengesetzt. Für diese komplexen Profile ermittelt der ProfilMaker die Querschnittswerte und falls gewünscht auch die Spannungen für eine beliebige Beanspruchung.

ProfilMaker

Der mb-ProfilMaker ist für die Bearbeitung von selbstdefinierten Profilquerschnitten konzipiert. Dazu gehört das Erzeugen neuer Querschnitte, die Berechnung der Spannungen aus beliebigen Beanspruchungen, die Dokumentation der Querschnitte und Ergebnisse und letztendlich auch die Verwaltung der Profilquerschnitte über die mb-Stammdaten.


Neue Profilquerschnitte erzeugen

Neue Querschnitte können mit Profilen aus den mb-Stammdaten beliebig zusammengesetzt werden. Außerdem können geometrische Grundformen und polygonale Konturen für dünnwandige Bereiche verwendet werden. Die Profile können sowohl aus dünnwandigen, als auch aus fülligen Bereichen bestehen.


Profile in den mb-Stammdaten

Neu erzeugte Profile können in die mb-Stammdaten aufgenommen werden und stehen dann weiteren Programmmodulen innerhalb der mb WorkSuite zur Verfügung.


Verwendung in EuroSta.stahl

In EuroSta.stahl können die Profile aus dem Profilmaker genauso wie die Normprofile eingesetzt und bemessen werden. Sie werden bei der statischen Berechnung nach Theorie I. und II. Ordnung, bei der Stabilitäts- und Knicklängenberechnung, bei der Berechnung der Verformungen und bei der Visualisierung des Stabtragwerks berücksichtigt.


Verwendung in der BauStatik
Profile aus dem ProfilMaker können in allen BauStatik-Modulen verwendet werden, die auch Normprofile einsetzen. Das wird durch eine Klassifizierung der neuen Profile in die Querschnittstypen der Normprofile erreicht.


Verwendung in der BauStatik

Profile aus dem ProfilMaker können in allen BauStatik-Modulen verwendet werden, die auch Normprofile einsetzen. Das wird durch eine Klassifizierung der neuen Profile in die Querschnittstypen der Normprofile erreicht.

Verwendung in ViCADo
Die Profile aus dem ProfilMaker können wie alle anderen Profile aus den mb-Stammdaten in ViCADo als Bauteil "Profilstab" verwendet werden. Die "Profilstäbe" sind vollständige 3D-Modellierungen, die in allen Schnitten, Ansichten oder Visualisierungen korrekt dargestellt werden.

 

 

 

durchsuchen:

Support:
Online-Support:
Support
E-Mail: info@dikraus.at
Telefon: +43 (0)2622/89 497
Fax: +43 (0)2622/89 496
©1989-2017: D.I. KRAUS & CO GmbH - Generalimporteur der ELECO Software GmbH
Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten!